• Jarowinski Vaugoin

    Die Geschichte unserer Silberschmiede, Jarosinski & Vaugoin, beginnt im Jahr 1847: Wien, Herzstück der österreichisch-ungarischen Monarchie, ist führend in Europa auf dem Gebiet der Herstellung von Gold-und Silberwaren. Carl Vaugoin spezialisiert sich früh auf schwere handgeschlagene Tafelbestecke und legt damit den Grundstein für die heute erfolgreiche Silberproduktion auf höchstem Niveau.

    Die Kriterien Qualität, Eleganz und Verwendbarkeit haben sich von Beginn an tief in die Firmenphilosophie eingeprägt und spiegeln sich heute noch in der Verarbeitung jedes einzelnen Stücks wieder. Das Bewusstsein, wertvolle und dauerhafte Objekte oberster Güte aus einem wundervollen Edelmetall herzustellen, wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Stets ging man jedoch auch mit der Zeit und verstand es meisterhaft, Tradition und Fortschritt zu vereinen. Unsere unzähligen Entwürfe, Modelle und Formen sämtlicher Epochen zeugen auch heute davon.

    Was gibt es schöneres als eine festlich gedeckte Tafel im Kreis der Familie oder Freunde? Auch wenn es in den vergangenen Jahrzehnten eine Seltenheit geworden ist, sich Zeit für ein gemeinsames Essen zu nehmen und diesen wunderbaren Moment zu zelebrieren, sollten gerade diese kostbaren Stunden bewusst genossen werden. Die erhabene Linienführung einer Gabel, die perfekte Verarbeitung eines Tellers, einfach der wundervolle Glanz des Silbers komplettieren jeden Anlass! Ich wünsche Ihnen viele genussvolle Stunden mit den Silberwaren von Jarosinski & Vaugoin und stehe Ihnen jederzeit sehr gerne beratend zur Verfügung!